Eingelegte Heringe nach meiner Art (Kerstin Blömer)

Eingelegte Heringe nach meiner Art

von Kerstin Blömer

Foto:pixabay

Zutaten :
 
8-10 eingelegte Heringe in Öl
2 säuerliche Äpfel
Gewürzgurken nach Geschmack
Zwiebeln
Dickmilch, Buttermilch, Saure Sahne, Joghurt
1 Lorbeerblatt
6-8 Wachholderbeeren
1 Nelke
Meersalz 
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Chili aus der Mühle

Mein Heringsgewürzmix :
 
gemahl. Ingwer, Paprika, Koriander, Knoblauch, Kreuzkümmel, Piment, Senfkörner
getr. Majoran, Estragon, Oregano, Basilikum & Thymian
und etwas Orangenabrieb
* die Menge muss man ausprobieren, dafür habe Ich keine Angabe !!!

Zubereitung :

Dickmilch, Buttermilch, Saure Sahne und Joghurt in eine Schüssel gießen und gut miteinander verrühren. 
Die Heringe in mundgerechte Stücke schneiden, die Gurken in feine Scheiben schneiden. 
Die Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und in feine Scheiben hobeln. 
Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben hobeln und all dass in die Schüssel geben.

Alle Zutaten für den Würzmix gebe Ich in meinen Mörser und zermahle sie. Anschl. nach und nach zu den Heringen geben, nicht alles, gut umrühren und abschmecken, erst zum Schluss würze ich das Ganze mit Salz, Pfeffer und Chili nochmal nach. Das restliche Gewürz in ein luftdichtes Glas füllen und für´s nächste Mal aufheben.

Im Kühlschrank mindestens 24 Std. ziehen lassen.
Ggf. am nächsten Tag nochmal abschmecken und das Lorbeerblatt, Nelke und die Wachholderbeeren entfernen.

Dazu gibt es heiße Pellkartoffeln.
Rezept von Kerstin Blömer
Wir  empfehlen Ihren Blog mit vielen weiteren Rezepten:

http://verbotengut.blogspot.de

 


Wenn Dir das Mitmach-Portal:   SAARLÄNDISCHE DORFZEITUNG  und Ihre Inhalte gefallen,  dann mach doch einfach mit. Kommentare sind hochwillkommen !

Sende Deinen Beitrag oder Fotos an : e-mail@saarlaendische-dorfzeitung.de

Wenn Dir die Dorfzeitung gefällt, teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.